Vis-Energia®  

For your good Health

  

 Wasserfilter mit Wellness-Wasserverwirbler
                                      CHF 790.-- 
                                       (Preis komplett mit Filter und Wasserverwirbler in Edelstahl)
                  (Zuschlag für Wasserverwirbler in hochkarätiger Vergoldung  CHF 450.--)

   Basisch ionisiertes Aktivwasser mit Wasserfilter ohne Strom
                   (Wasseraufbereitung welche filtriert, mineralisiert, das Wasser basisch macht ohne Elektrizität)

    Filtern und verwirbeln Sie Ihr Trinkwasser und schmecken Sie den Unterschied
                                     (von der Natur gelernt und kopiert)

Wasser ermöglicht alles Leben. Wasser ist eines der rätselhaftesten Substanzen auf diesem Planeten. Mehr als 70% des menschlichen Körper besteht aus Wasser. Das sind 40 Liter Wasser in einem 60 kg schweren Menschen. Das Wissen über Wasser und das Trinken des richtigen Wassers gibt uns Gesundheit und ein langes Leben.

Für uns Menschen ist Wasser von enormer Wichtigkeit und wir sollten auch 2 - 3 Liter Wasser pro Tag trinken, jedoch möglichst sauberes und für unseren Körper optimales, alkalisches und antioxidatives Wasser. Das können Sie mit unserem Wasserfilter und Verwirbler auf einfache Weise jederzeit selbst bei Ihnen zuhause herstellen.

Unser Gerät zur Herstellung von ionisiertem basischen Wasser verwandelt Leitungswasser in gesundes ionisiertes basisches Trinkwasser, einfach und schnell. Dabei wird durch den Verwirbler das Wasser mit Sauerstoff angereichert und zur Quellfrische veredelt. Basisches ionisiertes Wasser ist bis auf wenige Heilquellen das einzige Wasser mit hohem pH-Wert und einem Minus (-) ORP (Minus Redoxpotenzial) z.B. die berühmte Heilquelle von Lourdes hat basisches Wasser mit einem (-) ORP Auch z.B. das Trinkwasser vom Mineral- und Heilbad Unterrechstein bei Heiden ist basisch mit (-) ORP. Ähnliche Quellen gibt es auch in Deutschland und anderen Ländern,
jedoch selten.

pH-Wert
pH-Wert ist ein Messwert für den Säuregehalt bzw. Alkalität resp. Basizität eines Nahrungsmittel. Dies wird durch numerische Werte ausgedrückt, welche von 0 (höchster Säuregehalt) bis hin zu 14 (höchste Alkalität) reichen. Jede Nahrung die wir zu uns nehmen, beeinflusst den Körper pH-Wert. Wenn wir säurebildende Nahrung wie z.B. Fast Food, Fleisch oder Cola zu uns nehmen, versucht der Körper ständig, seinen optimalen baichen pH-Wert von 7.350 beizubehalten. Schafft er das nicht, besteht die Gefahr einer Übersäuerung des Körpers.

ORP (Redoxpotenzial)
Unter Redoxpotenzial versteht man das Spannungsverhältnis zwischen positiven und negativen Ionen. Ionen sind bei Elektronenmangel positiv (+) und bei Elektronenüberschuss negativ (-) geladen. Ein negativer (-) Wert zeigt an, dass mehr negativ geladene Ionen im Wasser vorhanden sind, also einen Elektronenüberschuss negativ (-) hier für uns Menschen positiv.
Bei einem positiven (+) Wert sind mehr positive Ionen vorhanden, das zeigt einen Energiemangel an (+) hier für uns Menschen negativ.
Basisches Wasser weist ein negatives (-) Redoxpotenzial auf und ist somit ein starker Antioxidant.

Redoxpotenzial und pH-Wert bestimmen die Wirkung des Wassers. Je niedriger der Redoxwert einer Flüssigkeit ist, desto mehr besitzt diese die Fähigkeit, Elektronen abzugeben und dadurch freie Radikale zu neutralisieren. Wasser ist dafür in besonderem Masse geeignet, da es vom Körper sehr leicht aufgenommen werden kann und ideale Fliesseigenschaften hat. Basisches Wasser hat ein -ORP (negatives Redoxpotenzial), wirkt also "antioxidativ" und ist demnach ein idealer "Radikalenfänger".

Wie erfolgt die Filterung mit basenbildenden und antioxidanten Eigenschaften unseres Gerätes:

1. Der erste Schicht ist eine mechanische Tiefenfiltration um Staub- und Schgmutzteile des Leitungswasser einzufangen.

2. Anschliessend reinigt ein Aktivkohlefilter mit integriertem KDF das Wasser von chemischen Belastungen. Ein Aktivkohleblock ist die effektivste Technik, Wasser auf kleinstem Raum von chemisch-organischen Belastungen zu befreien und um Klassen besser als die übliche Filterung mit durch Aktivkohlegranulat, da in einem Filterblock die Poren gleichmässig klein sind, das Wasser intensiv mit der Aktivkohle in Kontakt kommen muss und sich nicht zwischen den Granulatkörnern "durchmogeln" kann - wie dies bei den meisten Kannenfiltern der Fall ist. So absorbiert unser Kohleblockfilter  unterschiedslos Stoffe wie Pflanzenschutzmittel, Antibiotika, Medikamentenrückstände etc... Der Aktivkohleblock wird von aussen nach innen durchflossen.

3. KDF (Kinetic Degradation Fluxion) ist ein modernes, spezielles und hochwirksames Medium zur Anlagerung der verschiedenen Schwermetalle wie Blei und Quecksilber. In unserem Aktivkohleblock ist es in der Aktivkohle integriert und erhöht so die Filtrationswirkung.

4. Im innern des Aktivkohlefilters trifft das Wasser auf ein spezielles mineralisch-keramisches Medium, das bei Kontakt mit Wasser eine galvanische Spannung und damit freie Elektronen erzeugt.

5. Eine weitere grosse Schicht aus einem Gemisch von verschiedenen Keramiken, Magnsium und Spurenelementen  bewirkt eine weitere Anhebung des pH-Wertes.

6. Eine Schicht Korallenkalzium sorgt für eine "Abrundung" der Mineralisierung, einen süffigen Geschmack und gleicht Schwankungen im Geschmack und den Redox- und pH-Werten aus.